Verfassungsrecht

 Prüfungsvorbereitung öffentliches Recht für Diplomstudierende

Gedanken in der Sackgasse? Wir finden neue Wege!

Das strukturierte Durcharbeiten von Fällen und das daraus resultierende Verfassen von Schriftsätzen ist eine wesentliche Qualifikation, die während des Studiums der Rechtswissenschaften erworben werden soll. Dementsprechend sind Gesamtprüfungen zumeist als Fallbeispiele verfasst.

In mehreren Seiten Text kann man - gerade in einer Prüfungssituation schnell den Überblick verlieren. Dabei ist das schnelle Erfassen der wesentlichen Probleme und das Trennen wichtiger von unwichtiger Information entscheidend - in der Prüfung wie im späteren juristischen Berufsleben. Wir arbeiten gemeinsam Fachprüfungsfälle der rechtswissenschaftlichen Fakultät Innsbruck, aber auch von anderen Universitäten durch, wobei wir besonderes Augenmerk darauf legen, die richtigen Fragen zu stellen und strukturierte Antworten zu finden.

Keine Lust auf graues Kleingedrucktes? Wir bringen Farbe rein!

Ist dein bester Freund Physiker und du beneidest ihn um die bunten Bilder in seinen Lehrbüchern, obwohl du absolut nichts von Physik verstehst? Rechtswissenschaftliche Literatur ist sehr textlastig, was das Lernen insbesondere für visuelle Lerntypen nicht einfacher macht. Deswegen arbeiten wir bei der Falllösung unter anderem auch mit graphischen Darstellungen, Tabellen und Flussdiagrammen um einen Fall, aber auch Rechtswege und Behördenstrukturen übersichtlich darzustellen. Wir blicken dabei auch gerne über den juristischen Tellerrand und sehen, wie uns eine naturwissenschaftliche Herangehensweise bei der Analyse komplexer Rechtsprobleme helfen kann. 

Spezifische Fachfragen? Immer her damit!

Grundsätzlich setzen wir in Prüfungsvorbereitungskursen fundiertes Grundwissen aus den entsprechenden Lehrveranstaltungen voraus. Gerade in Zeiten von e-Learning und Home-Uni kommt die Möglichkeit, fachliche Diskussionen zu führen häufig zu kurz. Gerade deshalb nützen wir die Chance, spannende Fragen des öffentlichen Rechts so wohl aus Prüfungsfällen als auch aus Tagespolitik oder persönlichen Erfahrungen von Teilnehmern und Trainerin gemeinsam zu erläutern. 

Die Trainerin...

...ist keine hauptberufliche Juristin sondern löst Fälle aus Freude an der intellektuellen Herausforderung. Neben dem Studium der Rechtswissenschaften bringt sie Erfahrung aus Notfallmedizin und Luftfahrt mit, betrachtet eine Prüfung wie jede andere normale Extremsituation und möchte dabei vor allem die Freude am Lernen und am Erreichen von Zielen vermitteln.

IFS-Erfolgsgarantie:

Sollte die Prüfung wider Erwarten nicht positiv abgelegt werden, kann der darauffolgende Kurs, sofern freie Plätze verfügbar sind, kostenlos wiederholt werden!
(Voraussetzung: Prüfungsantritt innerhalb eines Semesters nach Kursende, mind. 90% Anwesenheit, laufende Mitarbeit im Kurs & stoffliche Festigung zu Hause.)

  • Allgemeine Staatslehre, Verfassungslehre und Verfassungsrecht

    • Herbsttermin 21

      • KW 42
        Mi20.10.202112:0014:45 Uhr
      • Fr22.10.202112:0014:45 Uhr
      • KW 45
        Mo08.11.202117:0019:45 Uhr
      • Mi10.11.202117:0019:45 Uhr
    • Wintertermin 21

      • KW 52
        Mo27.12.202113:0014:45 Uhr
      • Mi29.12.202113:0014:45 Uhr
      • Do30.12.202113:0014:45 Uhr
      • KW 01
        Mo03.01.202213:0014:45 Uhr
      • Mi05.01.202213:0014:45 Uhr
      • Fr07.01.202213:0014:45 Uhr

Standort

Innsbruck: IFS Studentenkurse - Institut Dr. Rampitsch

Maria-Theresien-Straße 40, 6020 Innsbruck

Bürozeiten (werktags): Mo bis Do von 8:30 - 17:30 Uhr sowie am Fr von 8:30 - 16:00 Uhr, In den Schulferien: Mo bis Fr von 08:30 - 13:00 Uhr

Um die Karte zu starten musst du auf den unteren Link klicken. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung der Karte Daten an Google übermittelt werden.

Ok!