Human- und Zahnmedizin: Vorbereitungslehrgang auf das Medizinstudium

Vorbereitungslehrgang für das Medizin-Studium

Der Vorbereitungslehrgang für das Medizin-Studium hat den Anspruch, die umfassendste und intensivste Vorbereitung auf das Medizin-Auswahlverfahren zu sein, das es aktuell am Markt gibt! Um dies zu gewährleisten, verbindet der Lehrgang neben dem bereits umfassenden Präsenzunterricht noch eine professionelle Moodle-basierte Online-Lernunterstützung mit realitätsnahen Testsimulationen und optimaler Betreuung bis über den Testtag hinaus!



Das Medizin-Auswahlverfahren 2019

Das Medizin-Auswahlverfahren in Österreich (MedAT-H bzw. MedAT-Z) wurde inzwischen mehmals durchgeführt und das IFS war von Anfang mit dabei. Wie bereits in den Vorjahren werden wir wieder optimal auf das Auswahlverfahren vorbereitet sein und den Kurs nach den aktuellen Vorgaben anpassen!

Die Testinhalte für das Humanmedizin-Aufnahmeverfahren werden sich aller Voraussicht nach folgendermaßen zusammensetzen:

  • Wissenstest im Multiple-Choice-Format (Bio, Chemie, Mathe, Physik): 40% Gewichtung
  • Textverständnis: 10% Gewichtung
  • Test über kognitive Kompetenzen mit fünf Untertests (Zahlenfolgen, Figuren Zusammensetzen, Gedächtnis & Merkfähigkeit, Wortflüssigkeit & Implikationen Erkennen): 40% Gewichtung
  • Sozial-emotionale Kompetenzen (SEK) mit zwei Untertests (Soziales Entscheiden & Emotionen Erkennen): 10% Gewichtung

Die Testinhalte für das Zahnmedizin-Aufnahmeverfahren setzen sich aller Voraussicht nach folgendermaßen zusammen:

  • Wissenstest im Multiple-Choice-Format (Bio, Chemie, Mathe, Physik): 30% Gewichtung
  • Test über kognitive Kompetenzen mit vier Untertests (Zahlenfolgen, Figuren Zusammensetzen, Gedächtnis & Merkfähigkeit, Wortflüssigkeit): 30% Gewichtung
  • Manuelle Fertigkeiten mit zwei Untertests (Figuren Spiegeln, Drähte Biegen): 30% Gewichtung
  • Sozial-emotionale Kompetenzen (SEK) mit zwei Untertests (Soziales Entscheiden & Emotionen Erkennen): 10% Gewichtung

Weitere Informationen zum organisatorischen Ablauf und zum Test 2019 finden Sie auf:

www.medizinstudieren.at

Der Weg in die Medizin ist kein leichter...


1. Hürde – Der MedAT-H/Z

Tausende StudienanwärterInnen möchten jährlich an die Medizinische Universität – aber nur ein kleiner Prozentsatz schafft es tatsächlich. Die Entscheidung ob drinnen oder draußen wird über den Eignungstest MedAT gefällt.

Damit die Chancen, diesen erfolgreich zu absolvieren, um ein Vielfaches steigen, braucht es intensive und professionelle Vorbereitung. Der Umkehrschluss „Je mehr desto besser“ ist jedoch nicht anzuwenden. Es geht vielmehr darum, die Vorbereitungszeit optimal zu nützen. Die Wahrscheinlichkeit der Studienzulassung durch den MedAT steigt mit der investierten Vorbereitungszeit, dem Grundlagenwissen und -verständnis sowie mit den Faktoren Übung und Prüfungsstressresistenz.
 

2. Hürde – Der verdichtete Studienplan

Das Medizinstudium selbst ist bekanntlich kein leichtes Studium. Bereits im ersten Semester müssen mehrere kleinere Prüfungen abgelegt werden und täglich kommen neue Stoffgebiete für die Abschlussprüfung des 1. Semester (KMP-1) hinzu. Im zweiten Semester werden diese Inhalte bereits vertieft und verschiedenen Übungen müssen immer wieder praktische Fertigkeiten nachgewiesen werden.

Der Vorbereitungslehrgang hat den Anspruch, die TeilnehmerInnen optimal auf das erste Medizinstudienjahr vorzubereiten und das Wartejahr bis zum nächsten MedAT ideal zu nutzen. Es wird sowohl die Basis für die medizinischen Inhalte des ersten Studienjahrs vermittelt als auch erste praktische Kompetenzen erworben, um darauf im ersten Studienjahr aufbauen zu können. Durch diesen Vorsprung wird der Start in das Medizinstudium deutlich erleichtert.


Änderungen für 2019

Sollten, wie auch in den Jahren davor, geringfügige Änderungen der Testmodalitäten für 2019 tatsächlich stattfinden, wird unser Kursangebot selbstverständlich kostenfrei entsprechend angepasst. Der Vorbereitungslehrgang wird auf jeden Fall optimal auf den MedAT-H/Z 2019 abgestimmt sein!


Quelle: youtube.com

Anmelden: Termin(e) auswählen

Vorbereitungslehrgang für das Medizinstudium (VLM)

Kursdauer
2 Semester bzw. 1 Semester Intensivkurs
Unterrichtseinheiten
277
Teilnehmerzahl
6 bis 25 Personen
Kursgebühr
€ 2050,- od. 8x € 270,- bzw. 4x € 540,- (inkl. Kursunterlagen) Während des Buchungsvorgangs können Sie zwischen den Modellen Einmalzahlung bzw. Ratenzahlung wählen.
Zusatzkosten
€ 20,- Die Zusatzkosten fallen nur bei ZahnmedizinerInnen an, um den erhöhten Materialbedarf für Drähte & Zangen abzudecken.
Termine
ausgewählt
ausgewählt

04.03.2019 - 12.04.2019
29.04.2019 - 26.06.2019 (außer 01.05., 30.05., 31.05., 10.06., 20.06. & 21.06.)

jeweils Mo - Fr von 09:00 - 12:45 Uhr

zzgl. zwei Testsimulationen nach Wahl!

ausgewählt

04.03.2019 - 12.04.2019
29.04.2019 - 26.06.2019 (außer 01.05., 30.05., 31.05., 10.06., 20.06. & 21.06.)

jeweils Mo - Fr von 09:00 - 12:45 Uhr

zzgl. zwei Testsimulationen nach Wahl!

Manuelle Fertigkeiten:
Sa, 01.06.2019 von 13:45 - 17:30Uhr
So, 02.06.2019 von 09:00 - 17:30 Uhr

Terminauswahl vollständig? Weiter zum Button Anmeldung

Infoabend Vorbereitungslehrgang für das Medizinstudium (VLM)

Themen
Vorbereitungslehrgang für das Medizinstudium - Trainervorstellung - Offene Fragen
Kursdauer
1 Abend
Termine
ausgewählt
ausgewählt

Di, 18.12.2018 ab 18:00 bis ca. 19:00 Uhr

ausgewählt

Di, 15.01.2019 ab 18:00 bis ca. 19:00 Uhr

ausgewählt

Di, 19.02.2019 ab 18:00 bis ca. 19:00 Uhr

Terminauswahl vollständig? Weiter zum Button Anmeldung
Terminänderungen und Irrtümer vorbehalten